Vorläufiger Südkurvenrat für Beteiligung an 12-min-Schweigen-Aktion

Obwohl sich der Südkurvenrat noch in der Gründungsphase befindet und sicher noch nicht zu seiner endgültigen personellen Zusammensetzung gefunden hat, kam es aufgrund zeitlicher Zwänge am Samstag nach dem Spiel gegen Hannover 96 zu einer ersten Sitzung.

Die Vertreter der 14 anwesenden Gruppen bzw. Fanclubs stimmten dabei mit großer Mehrheit für einen Beteiligung an der Aktion „Ohne Stimme keine Stimmung!“. Dies beinhaltet auch das zwölfminütige Schweigen zu Beginn der Spiele gegen den SC Freiburg und den BVB. Nach unseren Informationen wollen sich auch die Fans in der Freiburger Fankurve am Mittwoch sowie die großen Fanorganisationen des BVB bei ihrem Spiel in München am nächsten Samstag an der Aktion beteiligen.

Bzgl. des am Samstag präsentierten und auch innerhalb der Südkurve umstrittenen Spruchbands wurde von mehreren Teilnehmern darauf hingewiesen, dass für die Problematik von Spruchbändern, die ggf. nicht der Meinung der Mehrheit der Fans in der Südkurve entsprechen, bereits vor über einem Jahr mit großer Zustimmung eine Regelung festgelegt wurde. Diese sieht vor, dass Fangruppen ihrer Spruchbänder deutlich mit einer Signatur kennzeichnen müssen, und so offensichtlich ist, wer das jeweilige Spruchband – im wörtlichen Sinne – zu verantworten hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.